Spark Core

… sprüht keine Funken im sichtbaren Lichtspektrum

Ein neues experimental Spielzeug:

Für die Unwissenden: es handelt sich hier um einen (ich denke auch den Ersten) cloud-programmierbaren Microcontroller, quasi einem Hybriden aus Ardunio (-like) Microcontroller und einem leistungsfähigen Wifi-Core, der Netzwerkfunktionalitäten bereitstellt und es so ermöglicht, dass man das Teil über die Spark-Core eigene Programmier-Cloud mit Quellcode füllen kann, sowie das Ding auch direkt per TCP Sockets einen Server bereitstellen kann um so z.B. HTTP-Requests oder Nachrichten zu versenden.

Erstinbetriebnahme erfolgt per App in der sich der Spark Core auf magische Weise ins eigene WLAN einbucht und dann normal erreichbar ist. Die Demoapp lässt einzelene Ports als In- oder Output konfigurieren und diese dann auch entsprechend auf Low oder High schalten.

Weiteres wird folgen wenn Ideen für dieses gelungene Stück Hardware entstanden sind. Ich denke es dürfte dann in die Richtung Hausautomation gehen – man wird sehen 😉

Nachtrag: Display angeschlossen am Spark Core…

Diverse Tests mit HTTP Requests in Verbindung mit einem PHP-Skript:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 Gedanken zu „Spark Core

  1. Hi, coole Demonstration! Ich würde gerne so etwas ähnliches machen. Hast Du nähere Informationen zum Display, Aufbau und Code die Du zur Verfügung stellen könntest?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
    • Moin,

      ist gerade zeitlich schwierig und vorallem war das damals ein schnelle Quick-N-Dirty Projekt wo ich das ganze Material auf die schnelle nicht zusammenbekomme…
      Vielleicht wenn mal viel Ruhe ist.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.